Unsere Shop-Tarife
Massgeschneidert von Mini bis XXL

Welches sind die bliebtesten Zahlungsmittel bei Käufern im Internet? Sind das auch die Zahlungsmittel, die bei den Händlern zum Einsatz kommen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Händler auf die Zahlungswünsche ihrer Kunden reagieren und was sie dafür in den letzten 24 Monaten getan haben.

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) hat sich im Februar zu den Umsatzzahlen 2016 im Onlinehandel geäußert. Erwartungsgemäß sind die Steigerungen der Umsätze im zweistelligen Prozentbereich angesiedelt. Das interessiert die Onlinehändler und motiviert die Offlinehändler sich weiter mit dem Thema E-Commerce auseinanderzusetzen.

Seit einigen Jahren sind die Unternehmen Outfittery und Modomoto am Markt unterwegs und beraten Männer beim Einkauf von Kleidung. Die Idee ist denkbar einfach und doch genial: Männer gehen i.d.R. nicht gerne Mode einkaufen. Unter der Woche keine Zeit, am Samstag ist lieber Familie und Freizeit oder Vereinssport auf dem Programm.
Darüber hinaus benötigen viele Männer Beratung und Hilfe bei der ästhetischen Kombination von Farben und Kleidungstilen…

Die elektronische Einkaufsliste auf dem Smartphone, praktisch befestigt an dem Griff des Einkaufswagens, die dem Konsumenten den Weg durch die Regale des Supermarktes weist. Die Liste – teilweise von mit dem Internet verbundenen Geräten aus dem Haushalt erstellt – erleichtert den Einkauf. Eine Zukunftsvision?

Immer wieder kommt es im Onlinehandel auch zu Abmahnungen wegen Verstößen gegen die Preisangabenverordnung.
Ein Onlinehändler hatte gegen einen anderen Onlinehändler eine einstweilige Verfügung beantragt und wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche geltend gemacht. Das Landgericht Hamburg hat einen Verstoß gegen das UWG i.V.m. § 1 Abs. 2 Preisangabenverordnung (PAnGV) bejaht.

Eine neue Studie des Onlinevermittlers Käuferportal (www.kaeuferportal.de) in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Sven Prüser von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) belegt, dass auch Kaufentscheidungen bei beratungsintensiven Produkten wie zum Beispiel Küchen, Solaranlagen oder Fertighäusern im Internet getroffen oder zumindest vorbereitet werden.