Unsere Shop-Tarife
Massgeschneidert von Mini bis XXL
24Mrz '21

luca App: Einfache Gästeregistrierung ohne Zettelwirtschaft!

von: · Kategorie: Marketing-Alltag, Online-Welt · Schlagworte:

Alle wollen aus dem Lockdown. Eine sichere und schnelle Nachverfolgung von Kontakten ist dafür unerlässlich. Eine Lösung kann die luca App sein. Wie funktioniert luca? Wir erklären Ihnen die vielversprechendste App für sichere Veranstaltungen & Einkäufe schnell und unkompliziert! Ob für den Nutzer, Gastronomen/Einzelhändler oder in der Kommunikation mit dem Gesundheitsamt: Alle wichtigen Informationen finden Sie in unserem Blogbeitrag!

Copyright: culture4life GmbH / https://www.luca-app.de/impressum/

Was ist die luca App?

Die luca App erleichtert die Nachverfolgung von Coronavirus-Infektionen. Kunden scannen einen vom Gastronom/Einzelhändler bereitgestellten QR-Code und registrieren sich so für den Aufenthalt im Geschäft, Restaurant, etc. Wenn sich später herausstellt, dass sich zeitgleich eine Corona-positiv getestete Person in dem Geschäft aufgehalten hat, werden alle betroffenen Personen umgehend informiert. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt an das Gesundheitsamt und wird nur entschlüsselt, um über einen relevanten Kontakt zu einer infizierten Person zu informieren. Die App kann somit auch für Kulturveranstaltungen, Fußballspiele und andere Events eingesetzt werden, um die Nachverfolgung zu verbessern. Zusätzlicher Nutzen für den Laden-/Geschäftsbetreiber: auch auf Zetteln erfasste Daten sind in die App übertragbar, um so die App Nutzer wieder direkt über einen relevanten Kontakt informieren zu können.

Was unterscheidet die luca App von anderen Corona Apps z.B. der Corona Warn App der Bundesregierung?

Der größte und zeitgleich auch wichtigste Unterschied zwischen der Corona App der Bundesregierung und der luca App Stand heute, ist die direkte Schnittstelle zu den einzelnen Gesundheitsämtern. Bei der luca App werden die Daten direkt, aber zunächst verschlüsselt, ans Gesundheitsamt übermittelt. Bei einem positiven Test hat das Gesundheitsamt dann die Möglichkeit, dass Bewegungsmuster der infizierten Person von der luca App abzurufen. Zeitgleich werden Restaurants, Geschäfte oder andere Orte an denen die infizierte Person sich über die App eingecheckt hat informiert. Das Gesundheitsamt fordert von diesen Geschäften die Daten aller Personen an, die in dem betroffenen Zeitraum auch in den Räumlichkeiten waren. Diese Personen können dann direkt informiert werden, ohne lange Kontaktzettel auswerten zu müssen. Dies hat zur Folge, dass der Aufwand bei der Nachverfolgung von Kontakten deutlich sinkt, die Nachverfolgung deutlich präziser und umfassender wird und betroffene Personen direkt, ohne Verzögerung informiert werden. Dies kann ein wichtiger Gamechanger sein, da keine wichtige Zeit verloren geht, in der Kontaktpersonen unbewusst als Spreader agieren.

Copyright: culture4life GmbH / https://www.luca-app.de/impressum/

Wie funktioniert die App für Nutzer?

Das Wichtigste zuerst – die luca App ist für den Nutzer kostenlos! Sie bietet die Möglichkeit den Aufenthalt in Geschäften, Restaurants oder Bars zu dokumentieren. Diese Daten können ausschließlich vom Gesundheitsamt entschlüsselt werden, wenn man sich zeitgleich mit einer positiv getesteten Person irgendwo aufgehalten hat. Also: das Restaurant/Ladengeschäft kann die Daten NICHT auslesen!

So nutzt man luca:
1. App aufs Smartphone herunterladen
2. Einmalige Eingabe der Kontaktdaten
3. Die App generiert sich ständig ändernde QR-Codes, mit denen man sich „einchecken“ kann.
4. Einchecken – Veranstalter oder Gastgeber checken Gäste durch scannen des QR-Codes ein.

Ein zusätzlicher Vorteil: luca kann auch für private Treffen genutzt werden, um so auch Freunde schnell informieren zu können, ohne überlegen zu müssen, mit wem man sich getroffen. Eine lückenlose Kontaktkette ist somit auch im privaten Bereich zu jeder Zeit sichergestellt.       

Wenn Sie die luca App nutzen möchten, können Sie sich hier registrieren: https://www.luca-app.de/mein-luca/

Noch ein Hinweis für alle, die kein Smartphone besitzen: man kann einen Schlüsselanhänger registrieren. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier: https://www.luca-app.de/wp-content/uploads/2021/03/luca_Schluesselanha%CC%88nger.pdf

Wie funktioniert die App für Gastronomen/Einzelhändler?

Mit der luca App können Gastronomen und Einzelhändler ganz einfach die Daten der Gäste erfassen und zeitgleich sicher speichern. Somit entfällt größtenteils die Zettelwirtschaft, welche letztes Jahr noch nötig war um Gäste zu registrieren. Die gespeicherten Daten werden ans Gesundheitsamt übermittelt und können bei Bedarf auch nur vom Gesundheitsamt entschlüsselt werden. Der Datenschutz der Gäste wird sehr ernst genommen und ist zu jeder Zeit sichergestellt, denn die Daten können nur entschlüsselt werden, wenn der jeweilige Besitzer dies erlaubt.

So nutzen Gastronomen/Einzelhändler luca:
1. Location anlegen – bei mehreren separaten Räume, können diese auch getrennt angelegt werden
2.1. Variante 1: QR-Codes generieren, damit sich die Kunden am Tisch, am Eingang, im Wartebereich, etc. selbst einchecken können
2.2. Variante 2: Die Kunden selbst einchecken – Scanner in der Luca App öffnen und den QR-Code jedes Kunden scannen und somit sicherstellen, dass alle registriert sind
3. Anfrage des Gesundheitsamtes – Bei einem Infektionsfall unter den Gästen/Kunden kann das Gesundheitsamt die verschlüsselte Gästeliste für den entsprechend Zeitraum anfordern. Erst nach der Freigabe erhält das Gesundheitsamt den Zugriff auf die entschlüssele Liste. 

Eine Anleitung für Unternehmer mit Bildern finden Sie hier: https://www.luca-app.de/wp-content/uploads/2021/03/luca_Anleitung_Locations.pdf

Wie funktioniert die App für die Gesundheitsämter?

Die wichtigste Funktion für die Gesundheitsämter – sichere Nachverfolgung von Infektionsketten mit wenig Klicks. Dies wird ermöglicht durch die direkte Anbindung der Ämter an die luca App.

Infektionsfall:
Wie sieht ein beispielhafter Ablauf in der Kommunikation aus?
1. Wird eine Person positiv getestet, wird das Gesundheitsamt darüber informiert.
2. Infizierte können per TAN in der App ihre Bewegungsdaten an das Gesundheitsamt übermitteln
3. Das zuständige Gesundheitsamt entschlüsselt die Daten daraufhin und erhält Informationen über die Aufenthaltsorte der letzten 14 Tage.
4. Betroffene Orte werden vom Gesundheitsamt kontaktiert und gebeten die relevante/n Gästeliste/n freizugeben.
5. Die Gästeliste/n werden entschlüsselt und eine schnelle, lückenlose Nachverfolgung eingeleitet.
6. Relevante Kontaktpersonen werden vom Gesundheitsamt informiert.

Die Vorteile der luca App auf einen Blick!

  • Sichere Speicherung der Daten
  • Direkte Schnittstelle zum Gesundheitsamt
  • Abbau von bürokratischen Hürden bei der Nachverfolgung
  • Einfache, unkomplizierte Einrichtung der App
  • Für den Endnutzer kostenlos
  • Für Unternehmen kostenlos

Konnten wir alle Fragen beantworten? Falls nicht, können Sie hier noch mal in den FAQs nachlesen, ob Ihr Anliegen bereits beantwortet wurde: https://www.luca-app.de/faq/. Vorbildlich nach Interessengruppen strukturiert…! Ein Besuch der Seite lohnt sich.

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr
Martin Kudritzki

E-Mail: M.Kudritzki@online-werbung.de
Tel: +49 (451) 280 80-0

Keine Kommentare


Kommentieren

Protected by WP Anti Spam