Unsere Shop-Tarife
Massgeschneidert von Mini bis XXL
26Feb '17

E-Commerce: Einkaufen im Internet – erfolgreich wie nie

Der Offlinehandel kann nun seine Augen vor dem Onlinehandel nicht länger verschließen: Im Netz wird Angebot und Nachfrage nachweislich erfolgreich zusammengeführt. Der Branchenverband der Versandhändler verkündet immer neue Umsatz-Rekorde. Lt. seiner Prognose wird in 30 Jahren der gesamte Handel digital sein.

Jeder kennt es aus seinem persönlichen Verhalten: Kleidung, Computer, Schuhe, Möbel, Bücher und Unterhaltungselektronik werden vom Konsumenten in Deutschland zunehmend online gekauft. Und wenn nicht gekauft, zumindest online recherchiert um im Laden vor Ort informiert und zielgerichtet einkaufen zu können. Die Kunden im Ladengeschäft waren nie besser informiert als heute.

Gemeinsame Mittagspause in der Stadt: Einkaufen geht immer und überall - (c) istock.com | webphotographeer

Gemeinsame Mittagspause in der Stadt: Einkaufen geht immer und überall – (c) istock.com | webphotographeer

Im Bereich elektronischer Handel stieg der Umsatz lt. Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) im Jahr 2016 um 12,5 % auf über 52 Milliarden Euro. Im Bereich Dienstleistung (z.B. Reisen, Tickets, Konzert, etc.) sogar um fast 18% auf über 14 Milliarden Euro. Alle im Bundesverband des bevh vertretenen Unternehmen werden im Mittel mit einer Steigerung von immerhin 10.8% einem Brutto-Umsatzvolumen von über 72 Milliarden Euro angegeben. Der Bereich Dienstleistung stieg also überproportional im vergangenen Jahr. “Mehr als jeder achte Euro im deutschen Einzelhandel geht nicht mehr in die Ladenkasse, sondern in die E-Commerce- und Versandhandelsbranche” so Gero Furchheim, Präsident des bevh.

Das sind Umsatzzahlen, für die sich der klassische stationäre Handel natürlich auch sehr interessiert.

Die Spezialisten der www.online-werbung.de bemerken zunehmend eine Bewusstseinsveränderung bei ihren Kunden: Unseren Kunden fallen die Investitionen leichter, wenn es sich um zukunftsorientierte Projekte im Bereich E-Commerce handelt. Es wird also vorwiegend in Internet-Shops investiert. Der stationäre Einzelhandel hat verstanden, dass der Zug jetzt nicht ohne ihn abfahren darf, wenn er in 5 Jahren noch wirtschaftlich und zukunftssicher agieren möchte. Wer allerdings heute erst in den E-Commerce einsteigt, hat es deutlich schwerer , als noch vor 2-3 Jahren. Die Strukturen für einen funktionierenden Online-Vertriebskanal müssen wachsen. Das geht nicht von heute auf morgen.

Die meisten von den Spezialisten der www.online-werbung.de derzeit betreuten Projekte gehen in den Bereich Relaunch und Optimierung von bereits vorhandenen Internetseiten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Platzierung in der Suchmaschine Google gelegt. In unserer Beratungsdienstleistung steigen wir sehr tief in das Online-Marketing ein. Teilweise greifen wir auch in bestehende Prozesse ein und optimieren diese. Unsere Kunden partizipieren dabei von unserem Know-how. Das konnten wir in den letzten 20 Jahren in zahlreichen erfolgreich realisierten Internet-Projekten sammeln.

Das Wachstum in der E-Commerce-Branche fällt bereits 2stellig aus. Auch im nächsten Jahr erwartet der Verband für Online-Handel mit Waren ein Plus von 11 Prozent. Die Zweige Bekleidung, Elektronik, Telekommunikationsartikel liegen noch etwas weiter vorne.

Die Vertriebsschienen Ebay und Amazon spielen bei diesem Wachstum eine tragende Rolle. Für Einzelhändler mit ordentlichen Shopsystemen (z.B.: Shopware) ist das kein Problem. Eine Anbindung an beide Systeme ist möglich.

Die Vision des bevh für den Einzelhandel der Zukunft, der in 30 Jahren komplett online abgewickelt und durch selbstfahrende Autos binnen Tagesfrist den Verbraucher erreicht, erscheinen nicht mehr in so weiter Ferne. Dauert das wirklich noch 30 Jahre? Wir sind gespannt! Ich persönlich glaube das nicht. Die Entwicklungsschritte der letzten 10 Jahre sprechen eine andere Sprache.

Zum Abschluss noch ein Tipp aus unserem Hause: Wenn Sie ein neues Projekt (z.B. einen Online-Shop) oder die grundlegende Erneuerung eines bereits bestehenden Auftritts anvisieren (einen sog. Relaunch), dann vertrauen Sie dabei auf jeden Fall einem Online-Marketing-Spezialisten! Auch wenn die Beratung durch Fachleute dem ersten Anschein nach teurer ist: Sie partizipieren an den jahrelangen (teilweise jahrzehntelangen) Erfahrungen bereits betreuter Projekte und können so viel Zeit und Geld sparen, anstatt die Erfahrungen alle mühsam selbst zu sammeln. Ein fehlgeschlagener Relaunch kann Sie durch den Verlust von Listungserfolgen bei Google im organischen Suchergebnis sehr viel mehr Geld kosten, als Sie für den ganzen Relaunch ausgegeben haben. Das müssen wir in der Praxis leider immer wieder feststellen. Falls Sie Ihr Projekt bereits umgesetzt haben, prüfen Sie, ob die Ergebnisse Ihren Erwartungen entsprechen. Ansonsten stellen Sie die durchgeführten Arbeiten auf den Prüfstand, um künftigen Schaden zu minimieren. Holen Sie sich dafür notfalls Hilfe von außen.

Sprechen Sie uns gerne an! Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise gern zur Seite.

Wir wünschen Ihnen für Ihre anstehenden Online-Marketing-Projekte viel Erfolg.

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr
Martin Kudritzki

E-Mail: M.Kudritzki@online-werbung.de
Tel: +49 (451) 280 80-0

Keine Kommentare


Kommentieren

Protected by WP Anti Spam