Unsere Shop-Tarife
Massgeschneidert von Mini bis XXL
14Apr '17

Berliner Zweigstelle der netten Spezialisten feiert 1.ten Geburtstag

Es ist bereits 12 Monate her, dass die Schwartauer Online-Marketing-Spezialisten die Idee eine Filiale der service & media online-werbung GmbH in der Hauptstadt Berlin zu etablieren in die Tat umgesetzt haben.

Am 1.4.2016 hat Nico Erhardt die Räumlichkeiten des neuen Büros in Berlin Steglitz bezogen und sich dort eingerichtet. Seitdem arbeitet er in der Schwartauer Zentrale und in der neuen Berliner Filiale. Zeit für eine Zwischenbilanz. Jarla Därr, freie Redakteurin beim Spezialisten-Blog, hat Nico in Berlin anlässlich des Jahrestages besucht und ein paar Fragen gestellt.

Spezialisten-Blog.de: Nico, du bist jetzt seit ziemlich genau 1 Jahr hier in Berlin und teilst dir deine Arbeitszeit zwischen Bad Schwartau und Berlin auf. Das klingt nach einer sehr interessanten Herausforderung. Aber der Reihe nach. Wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen, in Berlin einfach mal so eine Filiale zu eröffnen?

Nico Erhardt (lacht herzlich): Naja, „einfach mal so“ war das ja nun nicht. Im Januar 2016 habe ich nach 18 Jahren bei den netten Spezialisten die Anteile von dem Firmengründer Jörg Loose erworben. Mit Martin Kudritzki, dem im Unternehmen als Geschäftsführer verbliebenen Firmengründer, habe ich mir zusammen überlegt, was wir als nächstes anpacken wollen. Dabei war es mir wichtig, mich nicht nur als angestellter Geschäftsführer – wie in den Jahren zuvor – einzubringen, sondern als geschäftsführender Gesellschafter. Das war für mich, nach all den Jahren, eine tiefgreifende Veränderung. Auch wenn man das von außen nicht so wahrgenommen hat. Ich war ja als Person immer für die Kunden und Kollegen da, seit 2009 dann als Geschäftsführer. Die Veränderung in 2016 zum geschäftsführenden Gesellschafter ist dadurch kaum bemerkt worden. Für mich war es jedoch eine grundlegende Fortentwicklung. Es ist eben ein Unterschied, ob man irgendwo angestellt, oder selbst Unternehmer ist. Das wird dir jeder Unternehmer bestätigen. Die Vorbereitung auf diese Übergabe in den Monaten/Jahren davor hat meine Denkweise sehr verändert. Wir haben in dem Dreierkreis Loose/Kudritzki/Erhardt lange an der Übernahme gearbeitet.  Nachfolge, Werte, Nachhaltigkeit und Weiterentwicklung des Unternehmens sind dabei wichtige Aspekte gewesen. Das macht was mit dir. Es verändert und formt dich. Genau das wollte ich mit Martin für unsere gemeinsame Firma jetzt auch erreichen. Eine positive, grundsätzliche und tiefgreifende Veränderung, die richtungsweisend ist.

Nico Erhardt an seinem Berliner Arbeitsplatz - Zweigstelle der service & media online-werbung GmbH feiert ersten Geburtstag im April 2017

Nico Erhardt an seinem Berliner Arbeitsplatz: Das Rad in Berlin dreht sich im Bereich Online-Marketing deutlich schneller als in anderen Städten.

Wie dürfen wir das verstehen?

Die Eröffnung einer weiteren Zweigstelle – und dann nicht irgendwo, sondern in der Hauptstadt Berlin – ist an sich ein positives Signal. Für Kunden, für Mitarbeiter. Auch für mögliche Investoren ist das ein attraktiver Standort.
Durch Berlin haben wir nach München und Bad Schwartau nun insgesamt 3 Stützpunkte, von denen aus wir unsere Kunden – auch räumlich – sehr nahe betreuen können. Abgesehen davon dreht sich das Rad in Berlin natürlich im Bereich Online-Marketing deutlich schneller als in anderen Städten. Die Entwicklungsmöglichkeiten hier vor Ort durch Messen, Veranstaltungen, Marketing-Club-Abenden und natürlich den Menschen denen du hier so einfach begegnest sind sehr groß. Einfach den Kopf aufmachen, Eindrücke und Entwicklungen aus der Metropole auf sich wirken lassen, das passende heraussuchen und selbst aktiv umsetzen. Genau das wollen wir in uns aufsaugen und an unsere Kunden und Mitarbeiter weitergeben. Und, das darf man letztlich auch nicht vergessen: Es sind in Berlin sehr viele attraktive Unternehmen angesiedelt, die genau in unser Kundenportfolio passen. Und nicht zuletzt: Berlin wird was die Attraktivität und Lebensqualität betrifft im gleichen Atemzug mit London, Paris und Barcelona genannt.

Das klingt sehr spannend. War Berlin von Anfang an klar, oder hat es bezüglich eines möglichen Standortes auch alternative Ideen gegeben?

Berlin war eigentlich für Martin und mich sehr schnell gesetzt. Einige Entscheidungskriterien bzgl. der objektiven Attraktivität habe ich ja schon erwähnt. Wir haben in Berlin und im Umland bereits einige Kunden, die wir näher an uns binden möchten. Darüber hinaus verbindet uns beide jeweils etwas Privates mit Berlin. Meine Frau ist vor einigen Jahren aus beruflichen Gründen von Lübeck nach Berlin gezogen. Da ist es für mich natürlich sehr schön Berufliches und Privates wieder enger zu verbinden. Na, und Martin selbst musste als „alter Berliner“ nicht lange überlegen. Er hat nicht nur Teile seiner Kindheit in Charlottenburg, Wilmersdorf und Schöneberg verbracht, sondern auch die Wende 89 hier aktiv zu Studienzeiten erlebt.  Und wie sich Berlin in den letzten Jahren entwickelt hat: da gab es für uns also eher keine Alternativen. Dazu hat das einfach alles zu gut gepasst. Für die Unternehmensentwicklung und auch für uns beide jeweils aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Kannst du uns zum Abschluss noch einen persönlichen Einblick geben, wie du den Aufbau der Filiale in Berlin erlebt hast und das Pendeln zwischen den Firmensitzen meisterst? Wie organisierst du dich und wie bekommst du deinen Arbeitsalltag so geregelt?

Sich die Zeit zwischen Lübeck/Bad Schwartau und Berlin sinnvoll aufzuteilen war am Anfang schon eine Herausforderung. Sowohl logistisch als auch organisatorisch. Eine adäquate Wohnung hier in Berlin finden, Abwägungen bzgl. des tatsächlichen Firmenstandortes in Berlin, etc. Das hat schon Kraft und Nerven gekostet. Aber nachdem die grundsätzlichen Entscheidungen getroffen waren, ich meinen Rhythmus gefunden hatte und sich die Kollegen an die Telefon- und Videokonferenzen aus dem Berliner Büro gewöhnt hatten, ist das nun für alle Beteiligten ein schöner Alltag geworden. Es gibt keine festen Regelungen bzgl. der Zeitaufteilung. Ich versuche 2 Arbeitstage und das Wochenende hier in Berlin zu sein. 3 Arbeitstage in Bad Schwartau. Aber das ist nur ein Richtwert. Meistens wird die Einteilung durch Termine mit persönlicher Anwesenheitsnotwendigkeit vorgegeben. Ansonsten sind wir bzgl. der Arbeitszeitgestaltung schon seit Jahren ziemlich weit fortgeschritten. Bereits seit 2000 sammeln wir Erfahrungen mit Homeoffice, unterschiedlichen Arbeitseinsatzorten, etc. Das ist für uns tägliches Geschäft. Wir haben zum Beispiel auch einen Mitarbeiter, der zu 100% von zuhause aus in Bochum arbeitet. Das geht alles, wenn man will und organisiert ist. Wenn du gute Mitarbeiter hast, ist es dir als Unternehmen dann oftmals auch egal von wo aus die ihre Arbeit verrichten. Hauptsache, die Projekte werden erfolgreich und termingerecht erledigt. Und die von mir betreuten Kunden wissen oft gar nicht, wo sie mich gerade erreichen. Die Festnetznummer wird automatisch umgeleitet. Ich kann also eigentlich überall arbeiten, wo ich Telefonempfang und Internet habe. Kein Problem. Die Zeit im Zug kann ich meistens am besten nutzen. Da kann ich immer ordentlich was wegarbeiten.
Ansonsten bin ich sehr froh und dankbar, dass ich mir ein so individuelles Arbeits- und Betätigungsumfeld schaffen konnte. Ich bin halt einfach ein alter Lübecker und ein Kind der Küste. Es ist toll auf der einen Seite die Lebendigkeit der Hauptstadt zu erleben, auf der anderen Seite immer wieder in die Heimat zurückzukehren. Wie sagen wir an der Ostsee immer so schön? Wir arbeiten dort, wo andere Urlaub machen! Was kann es schöneres geben?

Vielen Dank Nico für die sehr ausführlichen und teilweise auch persönlichen Einblicke in deinen Alltag. Alles Gute für dein Berlin-Engagement!

Danke euch für euren Besuch und das redaktionelle Interesse an unserem 1 jährigem Geburtstag unserer Berliner Filiale! 

______________

Das Interview habe ich Anfang April 2017 mit Nico in Berlin geführt.

Es grüßt Sie herzlichst

Ihre
Jarla Därr

E-Mail: J.Daerr@online-werbung.de
Tel: +49 (451) 280 80-0

 

Keine Kommentare


Kommentieren

Protected by WP Anti Spam